Philosophie

Der Künstler Ulrich Falkenroth stellt in seinem Atelier individuelle Lichtobjekte in Handarbeit her.

Durch die Auseinandersetzung mit den Mystikern verschiedener Religionen, entstand eine Grundform der Objekte, mit der der Künstler die Sehnsucht der Menschen nach Einheit und Licht, die in allen Kulturen zu finden ist, in Form gebracht hat. Mit seiner Arbeit entwickelte Ulrich Falkenrot eine Kunstform, in der Bildhauerei, Raumgestaltung und Lichtdesign miteinander verschmelzen.

Es sind Lichtobjekte entstanden, die sich durch ihre Formen, Farben und das speziell aufeinander abgestimmte Wechselspiel zwischen Licht und Schatten auszeichnen. Zusammen mit der klaren und einfachen Linienführung appellieren die Objekte damit an unsere archaischen Wurzeln und berühren uns beim Betrachten tief in unserem Innersten. Es wird eine Resonanz erzeugt, die von den Betrachtern mit Begriffen wie Stille, Harmonie und Einheit verbunden werden. Es entsteht ein Ort der Ruhe und der Kraft.

„Dieses schöne Feedback meiner Kunden und all derer, die staunend und bewegt auf meinen Ausstellungen vor den Objekten stehen“,  so Ulrich Falkenroth, „bekräftigen mich in meiner Arbeit und der positiver Wirkung meiner Exponate.

Zitate:

"Laßt die Schönheit die wir lieben, unser Tun sein"
Rumi

Werde selbst die Veränderung , die du in der Welt sehen willst.
Mahatma Gandhi

In dem Augenblick,
in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt,bewegt die Vorsehung
auch alle möglichen Dinge,
die sonst nie geschehen würde,
um einem zu helfen.

Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt,
durch diese Entscheidung
und er sorgt, zu den eigenen Gunsten für zahlreiche Zufälle,
Begegnungen und Materielle Hilfen,
die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte.
Was immer du kannst,
oder dir vorstellst, dass du es kannst,
beginne es.
Kühnheit trägt Genius,
Macht und Magie in sich.

Beginne jetzt!

Johann Wolfgang von Goethe

"Ich lehre dies, auf dass Deine Augen fühlen lernen und Dein Herz Ruhe finden kann,
auf dass Deine Seele aus ihrem Versteck heraus kommen kann, und ein Wunde sieht,
das nicht wie ein Rätsel gelöst oder geklärt werden kann.
Ich lehre dies, um dem Geist in uns Leben einzuhauchen."

frei nach Dawna Markova

"Wenn der Geist sich seiner selbst bewußt ist , ist er ein wahrer Führer"

Marilyn Ferguson

Wenn ich die Fee beeinflussen könnte, die bei der Geburt aller Kinder
Pate steht, dann würde ich Sie bitten, jedem Kind der Welt ein so
nachhaltiges Gefühl für Wunder zu schenken, das ganze leben lang anhält.

( Rachel Carson )

Vor lauter Lauschen und Staunen sei still
du mein tief - tiefes Leben,
dass du weißt, was der Wind dir will
eh noch die Birken beben
und wenn dir einmal das Schweigen sprach
lass deine Sinne besiegen
jedem Hauch gib dich, gib nach er wird dich lieben
und wiegen-
und dann meine Seele, sei weit, sei weit,
das dir das Leben gelinge
und breite dich wie ein Federkleid
über die sinnenden Dinge.

( Reiner Maria Rilke )